Datenschutzerklärung

Klarna Datenschutzhinweis

Wenn Sie sich für Klarnas Zahlungsdienstleistungen entscheiden, bitten wir Sie um Ihre Einwilligung, dass wir die für die Abwicklung der Zahlung und eine Identitäts- und
Bonitätsprüfung notwendigen Daten an Klarna übermitteln dürfen. In Deutschland können für die Identitäts- und Bonitätsprüfung die in Klarnas Datenschutzerklärung genannten Wirtschaftsauskunfteien eingesetzt werden. Sie können Ihre Einwilligung zu dieser Verwendung der personenbezogenen Daten jederzeit gegenüber Klarna widerrufen. Mehr unter https://cdn.klarna.com/1.0/shared/content/policy/data/de_de/data_protection.pdf.

1. Verantwortliche Stelle

Verantwortliche Stelle für die Datenverarbeitung im Sinne des Bundesdatenschutzgesetzes sowie der DSGVO ist die

BHK Industry GmbH (nachfolgend "Zeegadget")

Friedrichstraße 15

70174 Stuttgart

E-Mail: service@zeegadget.com

2. Datenerhebung und -verwendung

2.1. Vertragsabwicklung

Die folgenden Datenschutzhinweise informieren Sie über Art und Umfang der Verarbeitung sogenannter personenbezogener Daten durch Zeegadget. Personenbezogene Daten sind Informationen, die Ihrer Person direkt oder mittelbar zuzuordnen sind bzw. zugeordnet werden können.

Die Datenverarbeitung durch die Zeegadget kann im Wesentlichen in zwei Kategorien unterteilt werden:

Zum Zwecke der Vertragsabwicklung werden alle für die Durchführung eines Vertrages mit Zeegadget erforderlichen Daten verarbeitet. Sind auch externe Dienstleister in die Abwicklung des Vertrages eingebunden, z.B. Händler, Logistikunternehmen oder Bezahldienstleister, werden Ihre Daten in dem jeweils erforderlichen Umfang an diese weitergegeben.

Mit Aufruf der Website/Applikation der Zeegadget werden verschiedene Informationen zwischen Ihrem Endgerät und unserem Server ausgetauscht. Hierbei kann es sich auch um personenbezogene Daten handeln. Die so erhobenen Informationen werden u.a. dazu genutzt, unsere Website zu optimieren oder um Werbung im Browser Ihres Endgerätes anzuzeigen.

Den Vorgaben der DSGVO entsprechend haben Sie unterschiedliche Rechte, die Sie uns gegenüber geltend machen können. Hierzu zählt u.a. das Recht, Widerspruch gegen ausgewählte Datenverarbeitungen, insbesondere Datenverarbeitungen zu Werbezwecken, einlegen zu können. Die Möglichkeit zum Widerspruch ist drucktechnisch hervorgehoben.

Sollten Sie Fragen zu unseren Datenschutzhinweisen haben, können Sie sich jederzeit gern an unseren betrieblichen Datenschutzbeauftragten wenden. Die Kontaktdaten finden Sie obenstehend unter 1. Verantwortliche Stelle.

2.2. Vertragsabwicklung

Zeegadget erhebt als Betreiber der Zeegadget Marktplätze personenbezogene Daten, wenn Sie uns diese im Rahmen Ihrer Bestellung, bei einer Kontaktaufnahme mit uns (z.B. per Kontaktformular oder E-Mail) oder bei Eröffnung eines Zeegadget-Kundenkontos mitteilen. Die Daten die erhoben werden, wie

Vorname, Nachname,

Rechnungs- und Lieferanschrift,

E-Mail-Adresse,

Rechnungs- und Bezahldaten,

ggf. Geburtsdatum,

ggf. Telefonnummer,

sind aus den jeweiligen Eingabeformularen ersichtlich. Wir erheben, speichern und verarbeiten Ihre Daten auf Grundlage einer Einwilligung, zur Vertragserfüllung, einer Rechtspflicht und aus berechtigtem Interesse gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a), b), c) und f) DSGVO zur Abwicklung Ihres Kaufs, einschließlich eventuell späterer Gewährleistungsansprüche sowie der Geltendmachung etwaiger Ansprüche gegen Sie, für unsere Servicedienste, Betrugsprävention, die technische Administration sowie gegebenenfalls eigener Marketingzwecke. Zur Verarbeitung Ihrer E-Mail-Adresse sind wir zudem aufgrund einer Vorgabe im Bürgerlichen Gesetzbuch (BGB) - eine elektronische Bestellbestätigung versenden zu müssen - verpflichtet (Artikel 6 Abs. 1 lit. c) DSGVO).

Soweit wir Ihre Kontaktdaten nicht für werbliche Zwecke nutzen, speichern wir die im Rahmen der Vertragsabwicklung erhobenen Daten bis zum Ablauf der gesetzlichen Gewährleistungsfristen, sofern nicht darüberhinausgehende rechtliche Aufbewahrungsfristen bestehen (wie z.B. § 147 AO, § 195 i.V.m. § 199 BGB oder § 257 Abs. 4 HGB) oder Sie einer darüberhinausgehenden Nutzung Ihrer Daten zugestimmt haben. Für den gesetzlich erforderlichen Zeitraum (regelmäßig zehn Jahre ab Vertragsschluss) werden die Daten allein für den Fall einer Überprüfung durch die Finanzverwaltung erneut verarbeitet.

2.3. Website/Applikation

Beim Aufrufen unserer Website/Applikation werden durch den auf Ihrem Endgerät zum Einsatz kommenden Browser automatisch Informationen an den Server unserer Website/Applikation gesendet und temporär in einem sogenannten Log-File gespeichert. Hierauf haben wir keinen Einfluss. Folgende Informationen werden dabei auch ohne Ihr Zutun erfasst und bis zur automatisierten Löschung gespeichert:

die IP-Adresse des anfragenden internetfähigen Gerätes,

das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs,

der Name und die URL der abgerufenen Datei,

die Website/Applikation, von der aus der Zugriff erfolgte (Referrer-URL),

der von Ihnen verwendete Browser und ggfs. das Betriebssystem Ihres internetfähigen Rechners sowie der Name Ihres Access-Providers.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Unser berechtigtes Interesse folgt aus den nachfolgend aufgelisteten Zwecken der Datenerhebung. Aus den erhobenen Daten sind uns keine unmittelbaren Rückschlüsse auf Ihre Identität möglich und werden durch uns auch nicht gezogen.

Die IP-Adresse Ihres Endgerätes sowie die weiteren oben aufgelisteten Daten werden durch uns für folgende Zwecke genutzt:

Gewährleistung eines reibungslosen Verbindungsaufbaus,

Gewährleistung einer komfortablen Nutzung unserer Website/Applikation,

Auswertung der Systemsicherheit und -stabilität,

Ermittlung und Prävention von Betrug, Spam, Missbrauch, sicherheitsrelevanten Vorfällen und schädlichen Aktivitäten.

Die Daten werden für einen Zeitraum von 12 Monaten gespeichert und danach automatisch gelöscht. Des Weiteren verwenden wir für unsere Website/Applikation sogenannte Cookies, Tracking-Tools, Targeting-Verfahren sowie Social-Media-Plug-ins. Um welche Verfahren es sich dabei genau handelt und wie ihre Daten dafür verwendet werden, wird nachfolgend genauer erläutert.

2.4. Zeegadget Services/Kundenkonto

Sollten Sie sich bei der Bestellung registrieren, richten wir Ihnen auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO und gemäß unserer Nutzungsbedingungen ein passwortgeschütztes Kundenkonto ein. Zusätzlich zu den bei einer Bestellung abgefragten Daten müssen Sie für die Einrichtung eines Kundenkontos ein selbstgewähltes Passwort angeben. Dieses dient zusammen mit Ihrer E-Mail-Adresse für den Zugang zu Ihrem Kundenkonto. Ihre persönlichen Zugangsdaten behandeln Sie bitte vertraulich und machen diese insbesondere keinem unbefugten Dritten zugänglich. Wir können keine Haftung für missbräuchlich verwendete Passwörter übernehmen, es sei denn, wir hätten den Missbrauch zu vertreten. Bitte beachten Sie, dass auch nach Verlassen unserer Webseite automatisch eingeloggt bleiben, es sei denn, Sie melden sich aktiv ab.

Zweck der Datenerhebung zur Einrichtung des Kundenkontos ist es, Ihnen Zugang zu Ihren bei uns gespeicherten Bestandsdaten (Kundenkonto) zu verschaffen, Ihnen Vorteile zu gewähren (z.B. Aktionen, Sammeln von Zeegadget  Superpunkten und Einräumung entsprechender Rabatte), eine schnellere und einfachere Bestellung und einen globalen Zugang zu den weltweit angebotenen Zeegadget Services (Zeegadget ID) zu ermöglichen sowie für interne Verwaltungszwecke.

Als registrierter Nutzer können Sie - sofern im Einzelfall vorgesehen - auch Bewertungen zu unseren Produkten abgeben. Dabei werden wir ggf. Ihren Vornamen sowie den ersten Anfangsbuchstaben des Nachnamens und Ihre abgegebene Bewertung für alle Nutzer sichtbar anzeigen.

Sofern Sie in die Erstellung eines Nutzerprofils eingewilligt haben, werden wir Ihre Daten auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO wie folgt verwenden:

Wir führen die in Ihrem Kundenkonto gespeicherten Daten mit Ihren bisherigen und zukünftigen Aktivitäten auf unseren Webseiten zusammen und speichern diese Informationen in Ihrem Nutzerprofil. Die Erstellung Ihres persönlichen Nutzerprofils bietet uns die Möglichkeit, Ihnen entsprechend der folgenden Ziffer 3 ganz individuelle Inhalte rund um unsere Produkte und Dienstleistungen anbieten zu können.

Löschen des Kundenkontos/Zeegadget ID

Die Löschung eines Kundenkontos können Sie jederzeit beantragen. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus. Bitte beachten Sie, dass beim Löschen Ihres Kundenkontos bzw. Ihrer Zeegadget ID sämtliche Zugänge zu anderen Zeegadget Services. Wir werden Sie hierauf nochmals gesondert hinweisen, wenn Sie einen Löschantrag stellen.

Das Erstellen eines Kundenkontos unter Angabe der Pflichtinformationen ist für die Nutzung der globalen Zeegadget-Services erforderlich.

Nach vollständiger Abwicklung des Vertrages oder der Löschung Ihres Kundenkontos werden Ihre Daten für die weitere Verwendung gesperrt und nach Ablauf der steuer- und handelsrechtlichen Aufbewahrungsfristen (in der Regel 10 Jahre nach Vertragsschluss) gelöscht, sofern Sie nicht ausdrücklich in eine weitere Nutzung Ihrer Daten eingewilligt haben oder wir uns eine darüberhinausgehende Datenverwendung vorbehalten, die gesetzlich erlaubt ist und über die wir Sie in dieser Datenschutzerklärung informieren.

3. Datenverwendung zu Werbezwecken

Die nachfolgenden Ausführungen beziehen sich auf die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu Werbezwecken. Die DSGVO erklärt eine solche Datenverarbeitung auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO als grundsätzlich denkbar und als ein berechtigtes Interesse. Die Dauer der Datenspeicherung zu Werbezwecken folgt keinen starren Grundsätzen und orientiert sich an der Frage, ob die Speicherung für die werbliche Ansprache erforderlich ist.

3.1. Interessengerechte Werbung

Neben der Verarbeitung Ihrer Daten zur Abwicklung Ihres Kaufs bei Zeegadget, nutzen wir Ihre Daten auch, um mit Ihnen über Ihre Bestellungen, bestimmte Produkte oder Marketingaktionen zu kommunizieren und Ihnen Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die Sie interessieren könnten. Die von Ihnen übermittelten sowie die entsprechend Ziffer 2.3 automatisch generierten Informationen werden dazu genutzt, auf Sie und Ihre Interessen zugeschnittene Werbung zu gestalten. Wir nutzen hierfür vorhandene Informationen, wie beispielsweise Informationen über Computer und Verbindung zum Internet, Betriebssystem und Plattform, Ihre Bestellhistorie, Ihre Servicehistorie, Datum und Zeit des Besuchs unserer Webseiten und Produkte die Sie angeschaut haben. Durch die Analyse und Auswertung dieser Informationen ist es uns möglich, unsere Website und unser Internetangebot stetig zu verbessern sowie Ihnen dadurch auf Ihre Interessen zugeschnittene Werbung auf der Website anzuzeigen oder per Newsletter zur Verfügung zu stellen. Unser Ziel ist es, dass unsere Werbung für Sie nützlicher und interessanter wird. Insofern wird beispielsweise auch verglichen, welche unserer Werbe-E-Mails Sie öffnen, um für Sie uninteressante E-Mails zu vermeiden.

3.2. Werbezwecke von Zeegadget

Als Kunde von Zeegadget verarbeiten wir Ihre postalischen Kontaktdaten außerhalb des Vorliegens einer konkreten Einwilligung, um auf diesem Wege Informationen über neue Produkte und Dienstleistungen zukommen zu lassen.

3.3 Widerspruchsrecht für Werbezwecke

Der Verwendung Ihrer personenbezogenen Daten für Werbezwecke (Direktwerbung), einschließlich der Erstellung eines Nutzerprofils, der Versendung von Newslettern und der Personalisierung der Werbung, können Sie jederzeit insgesamt oder für einzelne Maßnahmen mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen und ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird. Eine Mitteilung in Textform an die unter Ziffer 1 genannten Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Fax, Brief) reicht hierfür aus.

Soweit Sie Widerspruch einlegen wird die betroffene Kontaktadresse für die weitere werbliche Datenverarbeitung gesperrt. Wir weisen darauf hin, dass es in Ausnahmefällen auch noch nach Eingang Ihres Widerspruchs vorübergehend noch zu einem Versand von Werbematerial kommen kann. Dies ist technisch durch die nötige Vorlaufzeit von Werbeanzeigen bedingt und bedeutet nicht, dass wir Ihren Widerspruch nicht umsetzen. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

3.4 Newsletterversand

Wenn Sie sich zu unserem Newsletter gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO angemeldet haben, verwenden wir die hierfür erforderlichen oder gesondert von Ihnen mitgeteilten Daten (insbesondere Ansprache, Ihr Name sowie Ihre E-Mail-Adresse), um Ihnen regelmäßig unseren personalisierten E-Mail-Newsletter mit Produktinformationen und Sonderaktionen zuzusenden. Mit Ihrer Anmeldung zum Zeegadget Newsletter erklären Sie sich damit einverstanden, dass Daten über Ihr Nutzungsverhalten (z.B. das Öffnen und Anklicken von Links in der E-Mail) von uns erhoben und verarbeitet werden, um damit die Inhalte der Mailings auf Ihren Bedarf abzustimmen und Ihnen personalisierte Angebote zugestellt werden können.

Die Abmeldung vom Newsletter ist jederzeit mit Wirkung für die Zukunft möglich und kann entweder durch eine Nachricht an die unter 1. angegebene E-Mail-Adresse oder über einen dafür vorgesehenen Link im Newsletter oder, sofern vorhanden, in Ihrem Kundenkonto erfolgen.

4. Weitergabe von Daten an Dritte

Ihre personenbezogenen Daten werden an Dritte nur weitergegeben oder sonst übermittelt, wenn dies zum Zweck der Vertragsabwicklung oder Abrechnung erforderlich ist, wir gesetzlich dazu verpflichtet oder berechtigt sind oder Sie zuvor eingewilligt haben.

5. Bonitätsprüfung und Scoring

Wir verwenden gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO ein eigenes wissenschaftlich anerkanntes, mathematisch-statistisches Verfahren für die Berechnung von Wahrscheinlichkeitswerten (Score-Werte), um das Betrugs- und Zahlungsausfallrisiko im Einzelfall besser abschätzen zu können. Die Berechtigung hierzu ergibt sich dabei aus der Vermeidung von Betrugsversuchen zu unseren Lasten.

Mit der Zustimmung zur Datenprüfung prüfen wir Ihre Identität und Bonität im Rahmen der Kaufabwicklung bereits vor Auswahl der Zahlarten. Dies erfolgt, um Ihnen Rechnungskauf anbieten zu können, zum Schutz Ihrer Identität und um uns gegen den Ausfall bei Zahlung auf Rechnung abzusichern. Hierzu übermitteln wir die zu einer Bonitätsprüfung benötigten personenbezogenen Daten (Vor- und Zuname, Anschrift und Geburtsdatum) an die Firma SCHUFA Holding AG, Kormoranweg 5, 65201 Wiesbaden und/oder Bürgel Wirtschaftsinformationen GmbH & Co. KG, Gasstraße 18, 22761 Hamburg, die auf Grundlage mathematisch-statistischer Verfahren entsprechende Bewertungen vornehmen. Eine solche Anfrage kann Auswirkungen auf Ihren Score haben. In die Berechnung des Wahrscheinlichkeitswertes fließen auch Ihre Anschriftendaten mit ein. Die Nichterteilung der nachstehenden Einwilligung wird zur Folge haben, dass wir Ihnen Rechnungskauf nicht anbieten. Rechtsgrundlage ist die nachfolgend erteilte Einwilligungserklärung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO: 

"Ja, ich stimme für eine Zahlung per Rechnung einer etwaigen Datenprüfung zur Zahlungswahrscheinlichkeit zu. In diesem Fall ist die Angabe des Geburtsdatums erforderlich und ich habe die Nutzungsbedingungen und Datenschutzhinweise zur Kenntnis genommen."

Die erteilte Einwilligung gilt pro Bestellvorgang und muss ggf. erneut erteilt werden. Die erhaltenen Informationen über die statistische Wahrscheinlichkeit eines Zahlungsausfalls verwenden wir für eine abgewogene Entscheidung über die Zurverfügungstellung der risikobehafteten Zahlart Rechnungskauf. Der Umstand und das Ergebnis unserer Anfrage wird Ihrem Kundenkonto bzw. Ihrem Gastkonto für die Dauer des Vertragsverhältnisses hinzugespeichert.

Für den Fall einer Zahlungsverzögerung übermitteln wir bei Vorliegen der sonstigen gesetzlichen Voraussetzungen die erforderlichen Daten an ein mit der Geltendmachung der Forderung beauftragtes Unternehmen. Rechtsgrundlagen hierfür sind sowohl Artikel 6 Abs. 1 lit. b) als auch lit. f) DSGVO. Die Geltendmachung einer vertraglichen Forderung ist als ein berechtigtes Interesse im Sinne der zweitgenannten Vorschrift anzusehen. Informationen über die Zahlungsverzögerung oder einen etwaigen Forderungsausfall übermitteln wir bzw. das beauftragte Inkassounternehmen bei Vorliegen der sonstigen gesetzlichen Voraussetzungen zudem an mit uns kooperierende Auskunfteien. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Das hiernach erforderliche berechtigte Interesse ergibt sich aus unserem sowie dem Interesse Dritter an einer Reduzierung von Vertragsrisiken für zukünftige Verträge.

6. Online Auftritt und Webseitenoptimierung

6.1 Cookies und ähnliche Technologien Allgemeine Hinweise

Wir setzen auf unserer Website sogenannte Cookies und ähnliche Technologien (wie Web Beacons oder Zählpixel) sog. Tags ein. Sofern es sich bei diesen Cookies um personenbezogene Daten handelt, erfolgt der Einsatz auf Grundlage des Artikel 6 Abs. 1 lit. a) und f) DSGVO. Es gibt funktionale Cookies, die notwendig sind, um die Website zu betreiben und Performancebasierte sowie Cookies zu Werbezwecken, für deren Nutzung wir Ihre Einwilligung abfragen. Unser Interesse, unsere Webseite zu optimieren, ist dabei als berechtigt im Sinne des Art. 6 Abs. lit. f) DSGVO anzusehen. Bei Cookies handelt es sich um kleine Dateien, die Ihr Browser automatisch erstellt und die auf Ihrem Endgerät (Laptop, Tablet, Smartphone o.ä.) gespeichert werden, wenn Sie unsere Seite besuchen. Cookies richten auf Ihrem Endgerät keinen Schaden an, enthalten keine Viren, Trojaner oder sonstige Schadsoftware. In dem Cookie werden Informationen abgelegt, die sich jeweils im Zusammenhang mit dem spezifisch eingesetzten Endgerät ergeben. Dies bedeutet jedoch nicht, dass wir dadurch unmittelbar Kenntnis von Ihrer Identität erhalten. Der Einsatz von Cookies dient einerseits dazu, die Nutzung unseres Angebots für Sie angenehmer zu gestalten. So setzen wir sogenannte Session-Cookies ein, um zu erkennen, dass Sie einzelne Seiten unserer Website bereits besucht haben oder Sie sich bereits in Ihrem Kundenkonto angemeldet haben. Diese werden nach Verlassen unserer Seite automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir ebenfalls zum Zweck der Benutzerfreundlichkeit temporäre Cookies ein, die für einen bestimmten festgelegten Zeitraum auf Ihrem Endgerät gespeichert werden. Besuchen Sie unsere Seite erneut, um unsere Dienste in Anspruch zu nehmen, wird automatisch erkannt, dass Sie bereits bei uns waren und welche Eingaben und Einstellungen sie getätigt haben, um diese nicht noch einmal eingeben zu müssen.

Sollten Sie bei Zeegadget über ein Kundenkonto verfügen und eingeloggt sein, werden die in Cookies gespeicherten Informationen Ihrem Kundenkonto hinzugespeichert.

Zum anderen setzen wir Cookies ein, um die Nutzung unserer Website statistisch zu erfassen und zum Zwecke der Optimierung unseres Angebotes für Sie auszuwerten sowie, um speziell auf Sie zugeschnittene Informationen einzublenden. Diese Cookies ermöglichen es uns, bei einem erneuten Besuch unserer Seite automatisch zu erkennen, dass Sie bereits bei uns waren und werden nach einer jeweils definierten Zeit automatisch gelöscht. Die meisten Browser akzeptieren Cookies automatisch.

Sie können Ihren Browser jedoch so konfigurieren, dass keine Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden oder stets ein Hinweis erscheint, bevor ein neues Cookie angelegt wird. Die vollständige Deaktivierung von Cookies kann jedoch dazu führen, dass Sie keinen Zugang zu unseren Services erhalten oder nicht alle Funktionen unserer Website nutzen können.

Die Speicherdauer der Cookies ist abhängig von ihrem Verwendungszweck und nicht für alle gleich.

strong>Sie können der Verwendung von Cookies durch die Werbenetzwerke jederzeit widersprechen, indem sie die Widerspruchsmöglichkeiten (der jeweiligen Anbieter) nutzen, indem Sie Ihren Browser entsprechend einstellen oder indem Sie einen Präferenzmanager nutzen.

Nach dem Widerspruch wird in der Regel ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie die Widerspruchsmöglichkeit erneut nutzen.

6.2. Webanalyse durch Zeegadget

Auf dieser Website werden Daten erhoben und gespeichert, aus denen unter Verwendung von Pseudonymen Nutzungsprofile erstellt werden. Diese pseudonymen Nutzungsprofile dienen der Analyse des Besucherverhaltens und werden zur Verbesserung und bedarfsgerechten Gestaltung unseres Angebots von uns sowie von Zeegadget ausgewertet. Hierzu können Cookies und sogenannte Clear GIFs (auch "Zählpixel" oder "Web-Beacons" genannt) eingesetzt werden. Clear-GIFs sind kleine Grafiken (meist nur 1 x 1 Pixel), die nicht sichtbar in die Website eingebunden sind und mit denen sich bestimmte Aktionen der Seitenbesucher messen lassen. Die pseudonymen Nutzungsprofile werden ohne eine gesondert zu erteilende, ausdrückliche Einwilligung nicht mit personenbezogenen Daten über den Träger des Pseudonyms zusammengeführt.

Der Datenerhebung und -speicherung können Sie jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widersprechen, indem Sie eine Nachricht an die unter 1. angegebene E-Mail-Adresse senden.

6.3. Einsatz von Adobe Analytics zur Webanalyse

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir auf Grundlage des Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Adobe Analytics, einen Webanalysedienst der Adobe Systems Inc. (www.adobe.com). Adobe Analytics verwendet Cookies sowie sogenannte Clear GIFs, die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen. Die durch die Cookies und Clear GIFs erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Website werden unter Verwendung der EU-Standard Vertragsklauseln an Server von Adobe in den USA übertragen und dort gespeichert. Die IP-Adresse wird noch vor der Übertragung gekürzt und anschließend zusätzlich durch eine generische IP-Adresse ersetzt (sog. IP-Obfuscation). Die gesammelten Informationen wird Adobe verwenden, um dem Websitebetreiber Analysen über das Nutzerverhalten der Besucher zu erstellen.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können.

Sie können darüber hinaus die Erfassung durch Adobe Analytics auf dieser Website zukünftig verhindern, indem Sie folgenden Link klicken: http://www.adobe.com/de/privacy/opt-out.html. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Endgerät abgelegt. Löschen Sie Ihre Cookies, müssen Sie den Link erneut klicken.

6.4. Einsatz von Google Analytics zur Webanalyse

Zum Zwecke der bedarfsgerechten Gestaltung und fortlaufenden Optimierung unserer Seiten nutzen wir auf Grundlage des Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. ("Google") ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden unter Verwendung des EU-US Privacy Shield Frameworks in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden. Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IP-Anonymisierung ein. Das bedeutet, die IP-Adresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer Browser-Software verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de.

Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs- und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google:

https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/ ("Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner"), http://www.google.com/policies/technologies/ads ("Datennutzung zu Werbezwecken"), http://www.google.de/settings/ads ("Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden") und http://www.google.com/ads/preferences/ ("Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt").

6.5. Targeting - Allgemeines

Diese Website benutzt Technologien verschiedener Werbenetzwerke zur Schaltung von Anzeigen, die auf der Nutzung zuvor besuchter Seiten unserer oder anderer Websites basieren (Targeting). Die im Folgenden aufgeführten und von uns eingesetzten Targeting-Maßnahmen werden auf Grundlage des Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO durchgeführt. Über die zum Einsatz kommenden Targeting-Maßnahmen wollen wir sicherstellen, dass Ihnen nur an Ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Interessen orientierte Werbung auf Ihren Endgeräten eingeblendet wird. Sie nicht mit für Sie uninteressanten Werbeeinblendungen zu belästigen, liegt dabei sowohl in Ihrem als auch in unserem Interesse.

6.5.1. Onsite-Targeting

Auf unserer Website werden unter Verwendung von Cookies Informationen zur Optimierung von Werbeeinblendungen erfasst und ausgewertet. Diese Informationen enthalten zum Beispiel Angaben dazu, für welche unserer Produkte Sie sich interessiert haben. Die Erfassung und Auswertung erfolgt ausschließlich pseudonym und ermöglicht es uns nicht, Sie zu identifizieren. Insbesondere werden die Informationen nicht mit personenbezogenen Daten zu Ihnen zusammengeführt. Anhand der Informationen können wir Ihnen auf unserer Seite Angebote anzeigen, die speziell an Ihren Interessen ausgerichtet sind, wie diese sich aus Ihrem bisherigen Nutzerverhalten ergeben.

6.5.2. Re-Targeting

Wir verwenden zudem Re-Targeting-Technologien. Diese ermöglichen es uns, unser Onlineangebot auf Sie zugeschnitten interessanter zu gestalten. Hierzu wird ein Cookie gesetzt, mit dem Interessendaten unter Verwendung von Pseudonymen erhoben werden. Anhand dieser Informationen werden Ihnen auf den Webseiten unserer Partner interessenbezogene Werbeeinblendungen zu unseren Angeboten angezeigt. Es werden keine unmittelbar personenbezogenen Daten gespeichert und es werden auch keine Nutzungsprofile mit personenbezogenen Daten zu Ihnen zusammengeführt.

6.6. Einzelne Anbieter und Widerspruchsmöglichkeiten

 

Google AdWords und DoubleClick

Anbieter: Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA

Datenschutzhinweise: http://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Widerspruchsmöglichkeit: Deaktivierung über die Google Anzeigeneinstellungen

 

 

Microsoft Advertising

Anbieter: Microsoft Corporation, One Microsoft Way, Redmond, WA 98052-6399, USA

Datenschutzhinweise: https://privacy.microsoft.com/DE-DE/

Widerspruchsmöglichkeit: Microsoft deaktivieren auf der Seite der Digital Advertising Alliance

 

Facebook Website Custom Audiences

Anbieter: Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA

Datenschutzhinweise: https://www.facebook.com/privacy/explanation

Widerspruchsmöglichkeit: https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ 

 

6.7. Allgemeine Widerspruchs-/ Opt-Out-Möglichkeit

Neben den beschriebenen Deaktivierungsmethoden können Sie die erläuterten Targeting-Technologien auch ganz allgemein durch eine entsprechende Cookie-Einstellung in Ihrem Browser unterbinden.

Daneben haben Sie die Möglichkeit, präferenzbasierte Werbung mit Hilfe des hier abrufbaren Präferenzmanagers zu deaktivieren.

7. Ihre Rechte

7.1. Überblick

Neben dem Recht auf Widerruf Ihrer uns gegenüber erteilten Einwilligungen stehen Ihnen bei Vorliegen der jeweiligen gesetzlichen Voraussetzungen die folgenden weiteren Rechte zu:

Recht auf Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gem. Art. 15 DSGVO; insbesondere können Sie Auskunft über die Verarbeitungszwecke, die Kategorie der personenbezogenen Daten, die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer, die Herkunft ihrer Daten, sofern diese nicht direkt bei Ihnen erhoben wurden,

Recht auf Berichtigung unrichtiger oder auf Vervollständigung richtiger Daten gem. Art. 16 DSGVO,

Recht auf Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten gem. Art. 17 DSGVO soweit keine gesetzlichen oder vertraglichen Aufbewahrungsfristen oder andere gesetzliche Pflichten bzw. Rechte zur weiteren Speicherung einzuhalten sind,

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten gem. Art. 18 DSGVO, soweit die Richtigkeit der Daten von Ihnen bestritten wird, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie aber deren Löschung ablehnen; der Verantwortliche die Daten nicht mehr benötigt, Sie jedoch diese zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen oder Sie gemäß Art. 21 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung eingelegt haben,

Recht auf Datenübertragbarkeit gem. Art. 20 DSGVO, d.h. das Recht, ausgewählte bei uns über Sie gespeicherte Daten in einem gängigen, maschinenlesbaren Format übertragen zu bekommen, oder die Übermittlung an einen anderen Verantwortlichen zu verlangen

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde. In der Regel können Sie sich hierfür an die Aufsichtsbehörde ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes oder unseres Unternehmenssitzes wenden.

Bei Fragen zur Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten, bei Auskünften, Berichtigung, Sperrung oder Löschung von Daten sowie Widerruf ggf. erteilter Einwilligungen oder Widerspruch gegen eine bestimmte Datenverwendung wenden Sie sich bitte an die Verantwortliche Stelle (siehe 1. weiter oben).

7.2. Widerspruchsrecht nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO

Unter den Voraussetzungen des Art. 21 Abs. 1 DSGVO kann der Datenverarbeitung aus Gründen, die sich aus der besonderen Situation der betroffenen Person ergeben, widersprochen werden.

Das vorstehende allgemeine Widerspruchsrecht gilt für alle in dieser Datenschutz-Information beschriebenen Verarbeitungszwecke, die auf Grundlage von Artikel 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO verarbeitet werden. Anders als bei dem auf die Datenverarbeitung zu werblichen Zwecken gerichteten speziellen Widerspruchsrecht (vergleiche oben 3.3), sind wir nach der DSGVO zur Umsetzung eines solchen allgemeinen Widerspruchs nur verpflichtet, wenn Sie uns hierfür Gründe von übergeordneter Bedeutung nennen (z.B. eine mögliche Gefahr für Leben oder Gesundheit).

8. Datensicherheit

Alle von Ihnen persönlich übermittelten Daten, einschließlich Ihrer Zahlungsdaten, werden mit dem allgemein üblichen und sicheren Standard SSL (Secure Socket Layer) übertragen. SSL ist ein sicherer und erprobter Standard, der z.B. auch beim Onlinebanking Verwendung findet. Sie erkennen eine sichere SSL-Verbindung unter anderem an dem angehängten s am http (also https://...) in der Adressleiste Ihres Browsers oder am Schloss-Symbol im unteren Bereich Ihres Browsers.

Wir bedienen uns im Übrigen geeigneter technischer und organisatorischer Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre bei uns gespeicherten persönlichen Daten gegen Manipulation, teilweisen oder vollständigen Verlust und gegen unbefugten Zugriff Dritter zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.